5 Tage Game Lodge…

Seminar, Safari, Staunen…

Die ersten fünf Tage nutzten wir nicht nur, um beim Ankunfts-Seminar unser Wissen  über Südafrika noch mal aufzufrischen, sondern auch die wildere Seite von Afrika zu sehen und hautnah zu erleben.

Bei einer kleinen Safari-Tour, sahen wir die ersten Giraffen, Zebras und Springböcke. Auch Löwen bekamen wir zu Gesicht, leider – oder zum Glück – aber nur hinter Schloss und Riegel. Als uns der Guide nämlich in das Gehege führte, schauten uns 20 hungrige – sehr hungrige (!) – Junglöwen an, die uns für ihr Mittagessen hielten. Da war ich doch froh, dass diese hinter Zäunen waren.

2018-08-24_Loewen

Vor allem jedoch nutzen wir diese Zeit, um den Gruppen-Zusammenhalt zu stärken, denn wir sind in den nächsten 12 Monaten aufeinander angewiesen. Immer wieder gab es Ice-Breaking-Games, die das „Eis zum schmelzen bringen“ sollten. Ja, wir lernten uns besser kennen 🙂 – nicht zuletzt durch eine X-treme-Team-Challenge, bei der wir uns zusätzlich  sportlich aktiv durch Südafrika bewegten.

Alles in allem war es eine super Erfahrung mit all den Freiwilligen und Supervisoren. Die Zeit hat uns als Gruppe näher zusammen gebracht, wodurch auch der Abschied von manchen Leuten schwer fiel. Jeder geht nun in sein Projekt – und manche Leute werde ich erst in einigen Wochen/Monaten wiedersehen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s